Ein Naruto RPG, welches nach dem 4. Ninjaweltkrieg spielt.
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» Der User über mir...
Fr Okt 10, 2014 2:16 am von Haruno Sakura

» Das Rosenspiel
Fr Okt 03, 2014 9:17 pm von Haruno Sakura

» Residenz des Hokagen!
Fr Okt 03, 2014 6:23 pm von Uzumaki Hinata

» Back to the Past
Fr Sep 19, 2014 8:11 pm von Haruno Sakura

» Büro des Hokagen!
Do Aug 07, 2014 10:57 pm von Uzumaki Naruto

» Yamanaka Blumen
Sa Jun 14, 2014 9:25 pm von Nara Shikamaru

» Licht an.. oder Licht aus
Mi Jun 11, 2014 2:20 pm von Sabakuno Gaara

» Lets Count...
Mi Jun 11, 2014 10:56 am von Sabakuno Gaara

» Duck or Goose
Mi Jun 11, 2014 9:28 am von Sabakuno Gaara


Teilen | 
 

 Back to the Past

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Haruno Sakura
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 151
Anmeldedatum : 20.05.14
Alter : 26
Ort : Konoha

BeitragThema: Back to the Past    So Jun 08, 2014 11:01 am

Vergangenheit



Es war wie immer ein recht normaler Tag für die junge Kunoichi. Sie war gerade aufgewacht hatte sich geduscht und sich angezogen und gähnte leicht als sie dann die Treppen ihres Hauses nach unten stieg. Sie sah ihre Mutter in der Küche stehen und Frühstück vorbereiten. "Guten Morgen Mum..", sie gab ihr einen Kuss auf die Wange und nahm sich dann eine Tasse um sich etwas von dem Kaffee zu nehmen. Dann schnappte sie sich eins der Toast die ihre Mutter gemacht hatte und setzte sich an den Tisch. Sie musste erst später zum Training mit Tsunade und hatte daher noch genug Zeit dafür. "Guten Morgen, Tsunade hat vorhin jemanden geschickt, du sollst sobald du aufgewacht bist, direkt zu ihr ins Büro kommen..", hörte sie ihre Mutter sagen, die endlich zu Ende gekaut hatte. Als Sakura das hörte blickte sie auf und seufzte leicht. Schnell aß sie zu Ende und trank ihren Kaffee aus verabschiedete sich von ihrer Mutter und machte sich auf den Weg zu Tsunade.
Sie lief recht langsam zu dem Büro von Tsunade und als sie ankam wollte sie gerade die Tür öffnen als sie hörte das Tsunade gerade mit jemandem am Reden war. Sie vernahm einen Namen weswegen sie die Tür nicht komplett schließen konnte und dennoch so tat als würde sie warten, sodass die Leute die an ihr vorbei liefen nicht mitbekamen das sie dem Gespräch lauschte. "Ihr seid sicher das er es war?" - "Ja zu 100%. Wir haben mit dem Uchiha gekämpft aber er war stark und wir haben unsere Leute nicht länger der Gefahr aussetzen wollen, weswegen wir uns zurückgezogen haben. Allerdings ist er auch verletzt worden, könnte also sein das er noch nicht weit gekommen ist, wir könnten eine neue Truppe losschicken die ihn erneut angreifen könnte." Tsunade schwieg einen Moment und sah den Anbu vor sich an. "Gut, schickt nochmal 5 Männer los. Wenn er in der Nähe von Konoha ist, hat er vielleicht keine gute absichten..", weiter hörte sich die Kunoichi das nicht an. // Ich muss was tun.. // , dachte sie sich und lief wieder so schnell sie konnte, nach Hause, packte eine Tasche in die Sie Verbände, wechselklamotten, ihre Ausrüstung und alles was sie noch benötigen könnte reinpackte. Ihre Eltern waren nicht mehr daheim weswegen sie noch einige von den Toasts einpackte und eine Wasserflasche. nachdem sie alles hatte, lief sie auch schon los. Sie sprang mit Absicht über die Dächer und zog die Kapuze ihres Mantels über den Kopf damit sie nicht gesehen wurde und lief los durch den Wald um ihn zu finden. Sie hoffte nur das die ANBU nicht schnell waren und noch nicht auf ihn gestoßen waren. Wenn er verletzt war, musste sie ihm helfen, ganz gleich welche Gefahr er war. Sie hatte nie geglaubt das Sasuke schlecht war, niemals und auch diesmal ließ sie sich nicht täuschen. Auch wenn Sasuke sie wahrscheinlich gar nicht sehen wollte oder sie wegschicken würde, war ihr das egal, solange sie wusste das er gesund war und die ANBUs ihn nicht vorher fanden war ihr alles recht. //Beeil dich Sakura..//, feuerte sie sich selbst an und lief weiter durch den Wald und hoffte sein Chakra irgendwie spüren zu können, auch wenn sie wusste das er sicher sein Chakra versteckte. Das war ihr egal, sie musste ihn finden.

_________________
Sakura spricht | Sakura denkt | Jemand spricht | Sakuras Jutsus

Made by me ~

Goose die noch erledigt werden müssen~
Spoiler:
 



Zuletzt von Haruno Sakura am So Jun 08, 2014 7:05 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.youtube.com/user/MrsCuteLady
Uchiha Sasuke
Teufelsadmin
avatar

Anzahl der Beiträge : 96
Anmeldedatum : 07.05.14
Alter : 22
Ort : Konoha

BeitragThema: Re: Back to the Past    So Jun 08, 2014 12:08 pm

Mit einem zufriedenen Lächeln hatte Sasuke beobachtet wie die Mitglieder der Anbu sich schließlich zurückgezogen und ihn alleine gelassen hatten. Endlich. Sie hatten genervt. Und er hatte wirklich Wichtigeres zu tun als sich mit ihnen zu beschäftigen. Seinen Bruder suchen zum Beispiel, um sich endlich mit diesem zu messen und ihn zu töten für das, was er getan hatte. Während die anderen Mitglieder aus Team Hebi damit beauftragt waren, einen besonderen Shinobi aus Kumogakure zu entführen und zu ihm zu bringen, war er im Alleingang weitergereist. Für ihn natürlich kein Problem, denn er konnte sich gut um sich selber kümmern. Außerdem genoss er die Ruhe, die er dank der Abwesenheit der Anderen hatte. So langsam gingen sie ihm auch auf die Nerven, egal wie nützlich sie auch in manchen Situationen sein konnten. Jetzt zum Beispiel konnte er dank ihnen zeitgleich zwei Pläne verfolgen. Und wenn sie gute Arbeit leisten würden, würde er direkt nachdem er Itachi vernichtet hatte, mit dem Shinobi aus Kumogakure sprechen und ihn für seine Pläne missbrauchen können. Ihm gefiel die Einstellung der Ninja aus Kumogakure, herrschte zwischen Konohagakure und Kumogakure doch nur ein schwacher Friedensvertrag und die Shinobi beider Dörfer konnten sich nicht gerade leiden. Vielleicht konnte er ja einige aus Kumogakure dazu bringen ihn dabei zu unterstützen, Konoha zu bekämpfen. Das Dorf war ihm ein Dorn im Auge. Seine Anwohner waren Schuld für das, was mit dem Uchiha Clan passiert war. Zumindest hatte Sasuke sich das jahrelang eingeredet, weil er einfach nicht glauben wollte das sein Buder den ganzen Clan nur ausgerottet hatte, weil er aus Machtgier wahnsinnig geworden war. Und er würde sich an dem ganzen Dorf für den Schmerz rächen, den man ihm angetan hatte, direkt, nachdem er sich an seinem Bruder gerächt hatte.
Sasuke machte einen Schritt vorwärts, wollte nach seinem Kusanagi greifen, welches er irgendwann vorhin in den Boden gerammt hatte. Doch als er sich leicht dafür bückte, schoss ein unglaublicher Schmerz durch seine Brust, färbte die Welt um ihn herum schwarz und ließ ihn neben seinem Kusanagi auf die Knie stürzen. Während er seine Hand hob und diese seitlich auf seine Brust drückte, verzog sich sein Gesicht zu einer Fratze, während ihm ein leiser Fluch über die Lippen kam. "Scheiße." Bei jedem angestrengten Atemzug der folgte, spürte er die Verletzung, er war kein Arzt, konnte sich aber denken das er sich wohl irgendeine Rippe gebrochen hatte. Das musste passiert sein als er von einem dieser Dreckskerle gegen einen Baumstamm geschleudert worden war. Ein kurzer Streifblick über seinen Körper ließ ihn bemerken, das er allgemein nicht allzu gut aussah. Überall hatte er Schürfwunden und Schnitte, seine Kleidung war von Blut besudelt, seine Augen brannten von der Benutzung des Sharingan und irgendwo an seiner Stirn spürte er ein dumpfes Pochen. Als er die Hand hob und danach tastete, hatte er Blut am Finger. Sasuke knurrte. Das hatte ihm echt noch gefehlt. Als er sich vorsichtig aufrappelte, wurden die Schmerzen nur noch größer und er schwankte leicht. Kurz hielt er sich an seinem Kusanagi fest, dann hatte er seinen Stand weitgehenst stabilisiert, griff sich sein Schwert, schob es in dessen Scheide und stützte sich vom Boden ab, um den Ort zu verlassen. Weit kam er nicht, dann musste er eine Pause einlegen, ihm war schrecklich schwindelig und das Atmen fiel ihm schwer. Zum Glück konnte er mithilfe seines Sharingan´s in der näheren Umgebung eine Höhle ausmachen. Mit Mühe und Not erreichte er diese, schaffte es sogar noch mithilfe eines Jutus eine Schutzbarriere um die Höhle zu errichten, ehe er gegen eine der Felswände sank und erschöpft die Augen schloss. Er war müde... unendlich müde... Und genau aus dem Grund nickte er auch nur wenige Sekunden später ein.

_________________

Pic by natsupm | Deviantart.

Geiles Goose, das noch zu erledigen ist.... -.-:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Haruno Sakura
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 151
Anmeldedatum : 20.05.14
Alter : 26
Ort : Konoha

BeitragThema: Re: Back to the Past    So Jun 08, 2014 2:28 pm

Nun war die rosahaarige Kunoichi schon seit einigen Minuten unterwegs und hatte schon verschiedene teile des Waldes abgesucht. Klar war es nicht einfach für sie. Immerhin hinterging sie gerade Tsunade, die nur das Wohl des Dorfes wollte. Immerhin war Sasuke so was wie ein Feind geworden seitdem er mehrere Male schon versucht hatte Shinobis aus dem Dorf zu vernichten. Aber das war ihr im Moment egal. Sie folgte nicht ihrem Gewissen sondern ihrem Herzen. Wenn sie wusste das Sasuke eventuell verletzt war konnte sie das nicht einfach ignorieren und so tun als wäre es was normales. Nein sie musste ihn finden, und das so schnell wie möglich. Als sie dann an einer Stelle ankam, sah sie dort Blut am Boden wodurch sie darauf schloss das dies der Kampfplatz sein muss wo Sasuke auf ANBU gestoßen war. Sie stellte sich in die Mitte und sah sie um ob sie etwas spüren konnte. Laut dem ANBU den sie in Tsunades Büro gehört hatte, war Sasuke verletzt also sollte er nicht so weit gekommen sein. Sie schloss die Augen und versuchte sich zu konzentrieren vielleicht spürte sie ja was. Und tatsächlich sie nahm etwas Chakra wahr, zwar nicht wirklich viel aber das reichte ihr erstmal, weswegen sie sofort los lief. Nach einer Weile kam sie an einer Stelle an der sie nur einen Felsen sah von dem das Chakra ausging. //Ein Genjutsu?// Sie streckte die Hand aus und lief einige Schritte nach vorne. Noch passierte nichts, doch als sie weiterlief verschwand ihre Hand plötzlich und sie wusste das sie recht gehabt hatte. Somit trat sie weiter ein und aus dem Felsen wurde eine Höhle. Sie atmete leicht auf und sah dann Sasuke dort liegen. "Oh gott Sasuke..", sie trat an ihn und kniete sich neben ihn. Er sah wirklich mitgenommen aus. War er etwa ohnmächtig? "Sasuke, wach auf.. komm schon mach die Augen auf, sieh mich an..", sagte sie und rüttelte ihn leicht. Währenddessen legte ihre ihre Tasche ab und heilte den Schnitt an seiner Stirn. Dann tastete sie seinen Oberkörper ärztlich ab und suchte nach unregelmäßigkeiten. Als sie dann an seiner Brust leicht drückte bemerkte sie schon wie er leicht zuckte. Sofort legte sie beide Hände übereinander, konzentrierte ihr Chakra und begann seine Verletzung zu heilen. Dabei versuchte sie Sasuke immer noch wach zu bekommen. "Sasuke mach deine verdammten Augen auf, oder ich schwöre dir ich schlage dich ohne Scheu..", sagte sie ehrlich. Solange er wach wurde, war alles gut, Ohnmächtig sollte er nur bitte nicht sein. Sie spürte das seine Rippen wieder völlig in Takt waren und setzte sich in die hocke zurück und seufzte leicht. Auch wenn das nicht allzu schwer aussah, so verbrauchte sie dabei sehr viel Chakra. Sie strich ihm eine Strähne aus dem Gesicht und rüttelte ihn dann leicht. "Wach auf.. Sasuke komm schon.. mach die Augen auf..", hörte sie sich immer wieder sagen und sie hoffte das der Uchiha endlich mal zu sich kam.

_________________
Sakura spricht | Sakura denkt | Jemand spricht | Sakuras Jutsus

Made by me ~

Goose die noch erledigt werden müssen~
Spoiler:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.youtube.com/user/MrsCuteLady
Uchiha Sasuke
Teufelsadmin
avatar

Anzahl der Beiträge : 96
Anmeldedatum : 07.05.14
Alter : 22
Ort : Konoha

BeitragThema: Re: Back to the Past    So Jun 08, 2014 3:09 pm

Es war eine Schande das er Karin jetzt nicht in seiner Nähe hatte. Nicht weil er sie mochte oder so, dem war nämlich überhaupt nicht so, doch hätte sie ihn innerhalb von wenigen Minuten heilen können. So würde er jetzt nur langsam vorankommen, selbst wenn er die Zähne zusammenbiss. Wenn sein Körper nicht mehr wollte, dann brachte auch der größte Wille nichts. Wobei es wohl eh unklug war angeschlagen seinem Bruder gegenüberzutreten. So sehr er Itachi auch hasste, unterschätzen durfte er ihn nicht. Das er sich nun eine kurze Auszeit gönnte, war nicht das Beste was er machen konnte, das war ihm klar. Alleine schon weil er sich irgendwo den Kopf angehauen hatte und man wohl besser nicht schlafen sollte, ehe nicht ein Arzt einen untersucht hatte, aber auch ebenso weil die Anbu sicher nicht entgültig aufgegeben hatten. Entweder sie holten Verstärkung oder erneuerten eben ihre Kräfte, nur um ihn dann erneut anzugreifen. Da war er sich mehr als sicher. Irgendjemand würde kommen, in dem Auftrag, ihm den Rest zu geben. Sie wussten das sie ihn verletzt hatten, also würde es sicher nicht lange dauern bis sie zurückkämen und seine Spur aufnehmen würden. Und dennoch war er so erschöpft das er an die Felswand gelehnt, so tief einschlief, das er aunaufmerksam wurde. Nicht einmal die Erschütterung, die durch sein Chakra hindurch zu ihm drang, als Sakura die Barriere durchschritt, spürte er. Normalerweise wäre er davon schlagartig wach geworden und hätte sich direkt in Angriffsposition begeben. Aber in diesem Moment funktionierte das einfach nicht und so drang Sakura weiter vor, kniete schließlich neben ihm, rüttelte ihn sogar leicht.
Kraftlos fiel sein Kopf zur Seite, seine Augenlider zuckten leicht, doch reichte es nicht um ihn zu wecken. Erst als sie Druck auf seine lädierte Brust ausübte und den Bruch seiner Rippe schließlich heilte, lichtete sich der Nebel in seinem Kopf ein wenig. Irgendwo am Rand nahm er etwas wahr, ein Chakra, eine Bewegung an seiner Seite und eine Berührung auf seiner Haut. Dennoch brauchte er einen ganzen Moment, ehe er wirklich wach war, obwohl alle Alarmglocken in seinem Kopf schrillten. Seine tiefschwarzen Augen flogen auf. Und obwohl er im ersten Moment nur verschwommen sah und nicht erkannte wer die Person war, die da neben ihm hockte, schnellte seine Hand vor und umfasste den Hals desjenigen. Erstmal nur leicht zudrückend, blinzelte er einige Male, bis sich der Schleier vor seinen Augen schließlich auflöste und er erkannte, wem er da gerade die Luft abdrückte. "Sakura." kam ihm der Name der Rosahaarigen über die Lippen, seine Stimme war nicht so fest wie sonst, sie hatte einen zitternden Unterton. Müde. Er war immer noch schrecklich müde. Sasuke ließ nicht zu das man ihm seine Verwunderung darüber, das es gerade Sakura war, die ihn aufgespürt hatte, ansah. Innerlich fragte er sich aber wirklich was sie hier tat. Als wenn Konoha ein Mädchen wie sie losschickte um einen Nukenin aufzuspüren, sie hatte doch schließlich gar keine Chance gegen ihn. Oder das war extra, damit er meinte ihr vertrauen zu können und sie ihm dann hinterrücks ein Kunai in den Rücken rammte oder so ähnlich. Da er genau das vermutete ließ er ihren Hals selbst jetzt nicht los, ließ aber etwas locker. "Was suchst du hier?" fragte er mit eiskalter Stimme, hatte er doch nur seinen Griff etwas lockerer werden lassen, damit er auf eben diese Frage eine Antwort bekommen konnte. Dank des Adrenalin´s, ausgelöst durch das plötzliche Auftauchen von Sakura, fiel ihm noch nicht auf, das der Schmerz seiner Verletzungen soweit verschwunden war.

_________________

Pic by natsupm | Deviantart.

Geiles Goose, das noch zu erledigen ist.... -.-:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Haruno Sakura
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 151
Anmeldedatum : 20.05.14
Alter : 26
Ort : Konoha

BeitragThema: Re: Back to the Past    So Jun 08, 2014 4:35 pm

Es war nicht wirklich so das die Rosahaarige stolz darauf war, was sie tat, nein eigentlich plagte sie ihr Gewissen und es befahl ihr sofort umzukehren und den Uchiha zurückzulassen und den ANBUs zu sagen wo er war. Aber das konnte sie einfach nicht. Es war Sasuke. Ein Teammitglied ihres damaligen Teams, ein Freund, wenn sie ihn als solchen bezeichnen konnte, ein Bewohner ihres Dorfes, und vor allem war es ihre große Liebe. Sie konnte und wollte ihn nicht im Stich lassen, ganz gleich was er getan hatte. Sakura tat alles um seine Verletzungen zu heilen, sofern sie sie spüren und sehen konnte. Sie redete immer wieder auf den Uchiha ein. Da sie alles über Genjutsus wusste, wusste sie natürlich auch das er etwas gemerkt haben musste als sie durch seine Barriere ging, doch das er keine Reaktion zeigte machte ihr Sorgen. Auch das er überhaupt nicht reagierte als sie ihn mehrmals rüttelte machte ihr leicht angst. Was hatten die ANBUs nur getan? Aber ja klar, es war nicht leicht alleine gegen eine Gruppe von 5 Leuten zu kämpfen aber das war Sasuke. Auch wenn er stark war, und das wusste sie, war es nicht üblich das er so schnell auf Verletzungen reagierte, da musste noch etwas anderes sein. Doch gerade als sie seinen Kopf mal abtasten wollte, passierte alles viel zu schnell und er umfasste ihren Hals und schien erst dann realisiert zu haben wer sie war. Er sagte ihren Namen und sie blinzelte einige Male, bevor er etwas locker ließ und sie wieder atmen konnte. Sie legte ihre Hände auf ihren Schoß um ihm zu verdeutlichen das sie ihm nichts tun wollte und hörte seine Frage was sie hier tat. "Du kannst mich auch loslassen.. ich bin doch sowieso kein Gegner für dich..", meinte sie ernst. Es stimmte ja auch. Für jemanden wie Sasuke war es eine Kleinigkeit sie aufzuhalten sollte sie was vorhaben, was sie ja nicht vor hatte. "Ich bin gekommen um dir zu helfen..", sie wusste das er jetzt wahrscheinlich sagen würde das er ihre Hilfe nicht brauchte daher redete sie schnell weiter. "Tut dir noch irgendwas weh?" fragte sie ihn ruhig. Er machte ihr keine Angst auch wenn sie vielleicht etwas vorsichtiger sein sollte, immerhin war das nicht mehr der Sasuke, den sie kannte. Doch er wollte ihn nicht verunsichern. Sie konzentrierte sich kurz weil sie was vernahm und versteckte sofort ihr Chakra und sprach das Barriere-Jutsu nochmal aus, sodass es nun stärker war und nicht aufzuspüren sein musste, da sie die ANBUs spürte. Aber dann sah sie Sasuke wieder an der sie noch immer festhielt. "Lass mich los und lass mich dich weiterheilen.. Tut dir irgendwas weh..", nun hob sie ihre Hand und legte diese leicht an seinen Kopf, den sie ja noch abtasten wollte.

_________________
Sakura spricht | Sakura denkt | Jemand spricht | Sakuras Jutsus

Made by me ~

Goose die noch erledigt werden müssen~
Spoiler:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.youtube.com/user/MrsCuteLady
Uchiha Sasuke
Teufelsadmin
avatar

Anzahl der Beiträge : 96
Anmeldedatum : 07.05.14
Alter : 22
Ort : Konoha

BeitragThema: Re: Back to the Past    So Jun 08, 2014 5:55 pm

Nur langsam drang zu ihm durch das Sakura eigentlich nicht hier sein durfte, denn er erinnerte sich daran noch eine Schutzbarriere errichtet zu haben, ehe er eingeschlafen war. Wie hatte sie diese durchdrungen? Eigentlich hätte sie jeden abhalten müssen. Außerdem hatte er sein Chakra unterdrückt, sodass man ihn nicht anhand dessen aufspüren konnte. Verdammt. Natürlich war eine Schutzbarriere leicht zu durchdringen wenn man nicht mehr viel Chakra hatte, welches man hätte einsetzen können. Und dadurch das er tief und fest geschlafen hatte, hatte er auch die eigentlich fast schon intutitive Kontrolle über die Unterdrückung seines Chakra´s verloren. Normalerweise schlief er nie wirklich tief und konnte sich so selbst im Schlaf sicher sein das sein Chakra nicht aufzuspüren war aber heute... Innerlich hätte Sasuke sich dafür schlagen können so dumm gewesen zu sein. Solche Fehler durften ihm einfach nicht passieren. Ihm durften gar keine Fehler passieren. Er war viel zu stark für sowas. Aber wie man sah passierte es dennoch.
"Schön das du es nach all der Zeit endlich mal eingesehen hast." ließ er verlauten, musterte sie noch einmal kurz, ehe er ihren Hals losließ. Würde sie wirklich gegen ihn vorgehen wollen, wäre sie ganz schnell tot, ja. In dem Punkt musste er ihr tatsächlich mal Recht geben. Seine Mundwinkel verzogen sich zu einem leichten Schmunzeln als er hörte, das sie ihm nur helfen wollte. Im Grunde war ihr das zuzutrauen, ja und trotzdem kaufte er ihr das nicht ab. Sie wäre doch verdammt dumm wenn sie wirklich deshalb hergekommen war. Und auch wenn er sie nicht leiden konnte, hatte er eigentlich immer angenommen das sie ihr Gehirn zu nutzen wusste. "Wer hat dir den Befehl gegeben mich zu suchen, hm?" überging er ihre Frage, ob ihm noch irgendwas weh täte. Ja verdammt, ihm tat alles weh und Kopfschmerzen hatte er auch und das nicht gerade von der leichten Sorte, aber das tat jetzt nichts zur Sache. "Zugegeben, Tsunade ist ja echt dumm, wenn sie jetzt meint mir meine ehemaligen Teamkameraden hinterherschicken zu müssen. Ist Naruto auch in der Nähe? Du hättest dich mehr beeilen müssen um mich mit irgendeinem Mittelchen unschädlich zu machen, denn jetzt wo ich wach bin, werde ich mich sicher nicht von dir einlüllen lassen." Hart waren seine Worte, doch meinte er jedes einzelne davon ernst. Es war ihm egal wenn er Sakura damit verletzte, er wollte einfach nur das sie verschwand. Und sie würde wohl nicht verschwinden, ehe er sie nicht verletzte. Allerdings verwirrte es ihn das sie ihren eigenen Chakrafluss verbarg und auch die Schutzbarriere verstärkte. Hieß das etwa das die Anbu, die ihn verfolgten, nicht wussten das sie ebenfalls auf der Suche nach ihm war? Daran, das sie ihn schützen wollte, glaubte er nicht. Sein Misstrauen hielt ihn am Leben und das würde er sicher auch nicht ihr gegenüber ablegen. "Lass das!" knurrte er wirsch und schob ihre Hand von seinem Kopf, sie sollte es lassen ihn anzufassen. Die Anbu würden sicher nicht auf die Barriere hereinfallen also war es wohl das Beste wenn er diese Höhle oder wohl besser gesagt Sackgasse verließ. Sich ihnen gegenüberzustellen war zwar vielleicht nicht die beste Option, doch das würde er wohl müssen, wenn er ihnen nicht so aus dem Weg gehen konnte. Erst jetzt, wo er sich daran machen wollte aufzustehen, fiel ihm auf das seine Brust nicht mehr so schmerzte wie vorhin. Irritiert fasste er sich an die Stelle, die seinen Erinnungen nach vorhin so geschmerzt hatte und tatsächlich. Der Schmerz war deutlich dumpfer geworden und kaum noch zu spüren. "Was soll das? Wieso kümmerst du dich um meine Verletzungen? Und sag nicht das du mir helfen willst. Das kaufe ich dir nicht ab."

_________________

Pic by natsupm | Deviantart.

Geiles Goose, das noch zu erledigen ist.... -.-:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Haruno Sakura
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 151
Anmeldedatum : 20.05.14
Alter : 26
Ort : Konoha

BeitragThema: Re: Back to the Past    So Jun 08, 2014 7:03 pm

Endlich lies er von ihr ab und atmete leicht aus. Sie hatte echt gedacht er würde einfach wieder anfangen zuzudrücken ganz gleich was sie sagte oder tat. Sie schwieg noch und antwortete erst als er nachfragte was sie denn hier tat. Sie hatte gute Absichten auch wenn er nicht der Meinung. Sie sah ihm tief in die Augen und musterte ihn kurz. Das er darauf einging das sie gesagt hatte das sie sowieso kein Gegner für ihn war ließ sie leicht schmunzeln. Allerdings sagte sie daraufhin nichts sondern erklärte ihm nur das sie ihm helfen wollte. Er hingehen nahm natürlich an das sie von Tsunade geschickt worden war. "Denkst du nicht auch das Tsunade nicht ganz so dumm ist um mich zu schicken gegen einen Gegner wie dich...", meinte sie und legte leicht den Kopf schief. "Nein Naruto ist wahrscheinlich im Dorf und ist Ramen futtern mit Hinata. Ich habs dir schonmal gesagt. Ich bin hier um dir zu helfen..", erklärte sie ihm nochmal auch wenn er es nicht hören wollte. Leicht legte sie ihre Stirn in Falten und wurde leicht wütend. "Du kannst mir ruhig glauben, ich bin nicht hier um dir zu schaden und nein ich werde dir auch nicht irgendein Mittel verabreichen. Ich dachte echt Naruto ist der Dickkopf aber ich hatte ganz vergessen das dein Schädel genauso drauf ist wie seins..", meinte sie und man sah ihr an das sie genervt und leicht wütend war. Sie war nicht hier um rum zu spaßen. Sie wollte ihm helfen also sollte er ihr wenigstens dieses eine mal vertrauen. Er schlug ihre Hand weg als sie versuchte seinen Kopf abzutasten und sah ihn an. Sie seufzte leicht und ließ ihre Hände wieder sinken. Er war zwar nicht Naruto aber manchmal war er genauso anstrengend. Als sie die ANBUs spürte verstärkte sie die Mauer und hoffte das diese nichts bemerken würden. "Verdammt nochmal Sasuke, hör auf alle von dir stoßen zu wollen. Ich versuche dir doch nur zu helfen. Ich weiß du hasst es aber vertrau mir diesmal einfach ...", sagte sie und hoffte das er endlich Ruhe geben würde. Doch dann versuchte er sich schon auf zusetzen und sie hörte was er sagte. "Ganz ehrlich.. du kennst den Grund bereits und wenn du mir nicht glaubst, auch gut..", sie war zwar nicht blöd aber jedesmal ihm eintrichtern zu müssen das sie ihm nur helfen wollte, nervte sie auch schon etwas. Sie seufzte wieder und sah wie er erneut versuchte sich aufzusetzen. "Oooh nein..", promt hatte sie sich auf seinen Schoß gesetzt und drückte ihn zu boden. "Du bleibst solange liegen bis du dich zu Ende erholt hast außerdem..", da sie wusste das er wahrscheinlich wiedersprechen würde, vor allem da sie nun sogar auf dem Uchiha draufsaß hielt sie ihm den Mund zu, als sie einen ANBU spürte. "Shht.." Dann landeten auch schon 2 ANBUs vor der Barriere und sie hörte sie reden. "Habt ihr was gefunden?" - "Nein nichts.." - "Er kann noch nicht weit gekommen sein, lasst uns weiter Nördlich suchen, hier ist alles sauber.." - "Gut.." , und weg waren sie. Sie nahm die Hand von seinem Mund und seufzte erleichtert. "Ein Glück..", sie hatte schon längst vergessen das sie auf dem Uchiha saß, vor allem auch noch in einer eher seltsamen Position.

_________________
Sakura spricht | Sakura denkt | Jemand spricht | Sakuras Jutsus

Made by me ~

Goose die noch erledigt werden müssen~
Spoiler:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.youtube.com/user/MrsCuteLady
Uchiha Sasuke
Teufelsadmin
avatar

Anzahl der Beiträge : 96
Anmeldedatum : 07.05.14
Alter : 22
Ort : Konoha

BeitragThema: Re: Back to the Past    Di Jun 10, 2014 2:30 pm

Der einzige Grund dafür, das er ihr nicht länger die Luft abdrückte war der, das er keine Lust hatte sich dann auch noch um ihre Leiche kümmern zu müssen. Sie sollte sich glücklich schätzen das er sie nicht auf der Stelle tötete und verschwinden, ehe er es sich anders überlegte. Doch Sasuke ahnte bereits das er sie nicht so leicht loswerden würde und das machte seine eh schon nicht gerade gute Laune noch schlechter. "Ich konnte diese Frau noch nie leiden." meinte er nur abwehrend, nicht daran interessiert überhaupt weiter über die amtierende Hokage zu sprechen. Das sie ihm wirklich nur helfen wollte, wollte er tatsächlich nicht hören, was er dadurch verdeutlichte das er seinen Blick von ihr abwandte und stattdessen zum Eingang der Höhle sah. Ob die Schutzbarriere wohl wirklich etwas bringen würde? Normalerweise war die Anbu nicht leicht auszutricksen, sie waren ja mehr oder weniger darauf spezialisiert Genjutus zu durchschauen. Doch jetzt, so seine Wunden soweit versorgt worden waren, würde er sich der Anbu auf jeden Fall entgegenstellen können. In dem Punkt war Sakura schon nützlich. Und sogar als Geisel könnte er sie benutzen, würde es hart auf hart kommen. Dennoch nervte ihn ihre Anwesenheit. Sichtlich unbeeindruckt verfolgte er ihren Wutanfall, in seinen Augen war das einfach nur lächerlich. "Vergleiche mich nicht mit diesem Schwachkopf!" knurrte er gefährlich ruhig, das fehlte ja gerade noch das sie meinte das er Naruto ähnelte. Er ähnelte ihm nämlich überhaupt nicht. Naruo war einfach nur dumm, kindisch und schwach. Und er war intelligent, erwachsen und stark. Aber natürlich sah Sakura das nicht. Sie war genauso dumm wie Naruto es war. Schließlich war sie ja auch der Meinung das er ihr vertrauen sollte, obwohl sie doch eigentlich wissen sollte das er niemandem vertraute. Wofür gab sie sich überhaupt die Mühe? Sie würde doch eh nichts erreichen. "Ich vertraue niemandem." erwiderte er nur, sicher, das er ihr das bereits irgendwann mal gesagt hatte, aber gut, wenn sie so vergesslich war dann wiederholte er das gerne für sie. Frauen waren so schrecklich.... sie verstanden einfach nichts. Im Grunde wiederholte er sich nicht gerne aber wenn Sakura es nur dann kapierte.... dann bitte. Er zumindest würde jetzt hier verschwinden. Was aus ihr wurde war ihm gänzlich egal. Als er sich jedoch aufrichten wollte, war sie plötzlich verdammt schnell bei ihm und drückte ihn mit ihrem Gewicht zu Boden. Und als wäre das nicht schon genug drückte sie ihre Hand auf seinen Mund, unterdrückte so seinen aufkommenden Protest. Während die Anbu vor der Höhle zu hören waren blinzelte er nahezu überrascht, dann wurde er wütend als er sie energisch von sich herunter schob. "Du hast doch einen Knall." bemerkte er trocken, ihm war gänzlich egal das sie das nur getan hatte damit er nicht aufstand und möglicherweise noch den Anbu direkt in die Arme lief. Aber als wenn er so dumm wäre! Er hatte die Anbu doch auch gespürt. Doch jetzt wo sich das Chakra der Anbu entfernte, hielt ihn nichts mehr davon ab, von hier zu verschwinden. Bis auf seinen Kopf. Als er sich nämlich aufrappelte, schoss ein unglaublicher Schmerz durch seinen Hinterkopf und ließ ihn aufkeuchen. Nun den Halt seiner eigenen Beine verlierend griff seine Hand nach der Felswand neben sich und hielt sich daran fest, während die andere Hand seinen Kopf hielt. Oh Gott. Vor seinem Blick flackerte alles, ihm war schwindelig und schlecht, der Schmerz kam ihm vor wie als würde jemand ihm andauernd mit etwas hartem auf den Schädel schlagen. Er keuchte, sein Gesicht hatte sich zu einer Fratze des Schmerzes verzogen. Er stolperte mit dem Rücken gegen die Felswand und schlitterte schließlich halb besinnungslos an dieser herunter.

_________________

Pic by natsupm | Deviantart.

Geiles Goose, das noch zu erledigen ist.... -.-:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Haruno Sakura
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 151
Anmeldedatum : 20.05.14
Alter : 26
Ort : Konoha

BeitragThema: Re: Back to the Past    Fr Sep 19, 2014 8:11 pm

Sakura war wirklich froh das er sie nicht erwürgte aber teilweise wusste sie auch nicht wie sie damit umgehen sollte, denn man konnte nie wissen was der Uchiha so dachte und was er als nächstes vor hatte. Wie bei der Sache mit Karin damals, wo sie nicht mit seinem angriff gerechnet hatte. "Das ist nicht zu überhören ja, dabei ist Tsunade wirklich toll..", meinte sie nur und bemerkte das er null interesse an der Hokage oder gar dem Dorf zu haben schien. Das sie die Schutzbarriere nicht bemerkten lag daran das sie durch Tsunade gelernt hatte, einen bestimmten Chakrafluss zu kontrollieren, durch den sie auch Genjutsus wirklich unbemerkbar machen konnte. Manchmal liebte sie Tsunade einfach nur für ihre kleinen Tricks aber manchmal verfluchte sie sie auch. Da er sie mit seiner Sturrheit aufregte verglich sie ihn tatsächlich mit Naruto was ihm anscheinend so gar nicht passte. "Dann verhalte dich nicht so kindisch wie er und lass mich dich heilen. Sobald du wieder topfit bist, bist du mich wieder los.. sofern du das willst.", meinte sie dann und sah ihn an. Es war nicht zu übersehen das er gar nicht begeistert von ihrer Anwesenheit war, und er wäre sicher froh, sie sobald wie möglich wieder loszuwerden.  Das er niemandem vertraute war für die Rosahaarige keine neue Sache daher seufzte sie kurz. "Erzähl mir was, was ich noch nicht weiß..", murmelte sie leicht vor sich hin. Er war noch verletzt und sie hoffte er würde einfach liegen blieben und sie konnte ihn weiter untersuchen, wobei er ja anscheinend nicht der Meinung war, das er verarztet werden musste, typisch Uchiha eben.
Die Aktion mit dem aufhalten hatte sie zwar anders geplant, doch da sie die ANBU schon spüren konnte setzte sie sich promt auf den Uchiha drauf und hielt ihm den Mund zu damit er still war, denn man konnte sie zwar nicht sehen, aber hören konnte man durch die Barriere sehr gut und sie wollte nicht das er sie verriet. Als die ANBU verschwunden war seufzte sie erleichtert auf. Doch da sie nicht mit einem Schubser gerechnet hatte, fiel sie zur Seite und zog sich einige Schrammen am linken Bein und linken Arm zu. "Au verdammt Sasuke..", murmelte sie leicht und hörte dann etwas wodurch sie aufblickte. Sein Körper war gegen die Wand gesackt. Ohne sich weiter um ihre Schrammen zu kümmern stand sie auf und lief zu ihm um ihn zu stützen und ihn vorsichtig wieder hinzusetzen. "Sasuke..? Halt dich an mir fest..",, man hörte deutlich ihre Besorgnis um ihn und sie dachte nicht weiter darüber nach sondern setzte sich neben ihn in die Hocke und lenkte seinen Körper vorsichtig so das sein Kopf direkt auf ihrem Schoß lag. "Ich hab dir gesagt lass mich dich erst heilen.. und jetzt halt still..", meinte sie und legte ihre Hände links und Rechst an seine Schläfen, schloss die Augen und konzentrierte sich. Es war eine sehr große Konzentration und jede menge Chakra nötig um Kopfverletzungen zu heilen, da diese umso aufwändiger waren. Es verging etwas Zeit und sie spürte das sie nicht mehr viel Chakra verfügte und ließ dann von ihm ab. "Du solltest noch etwas liegen bleiben, ich möchte nicht das du wieder umkippst..", schlug sie ihm vor, aber es war klar, das der sturrköpfige Uchiha sicherlich wieder nicht auf sie hören würde, aber sie wartete einfach mal ab. Stumm sah sie ihn an und strich ihm die Haare von der Stirn. "Wie gehts dir jetzt? hast du noch schmerzen?", fragte sie ihn besorgt und man sah ihr an das diese Besorgnis nicht gespielt war.

_________________
Sakura spricht | Sakura denkt | Jemand spricht | Sakuras Jutsus

Made by me ~

Goose die noch erledigt werden müssen~
Spoiler:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.youtube.com/user/MrsCuteLady
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Back to the Past    

Nach oben Nach unten
 

Back to the Past

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Ex-Back beendet...und wie es da weiter geht...
» [09.05.2015] 1. THE EAST STRIKES BACK - Liveticker
» Mission: Birdys Empire Strikes Back Kampagne (Mission 1-3)
» ERGÄNZUNGS-RATGEBER (Textsammlung)
» noch so eine ex zurück geschichte, beim mir jedoch zum 2 mal

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
NARUTO -ナルト- 疾風伝 - 「Future.」 :: Neben-Play-