Ein Naruto RPG, welches nach dem 4. Ninjaweltkrieg spielt.
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» Der User über mir...
Fr Okt 10, 2014 2:16 am von Haruno Sakura

» Das Rosenspiel
Fr Okt 03, 2014 9:17 pm von Haruno Sakura

» Residenz des Hokagen!
Fr Okt 03, 2014 6:23 pm von Uzumaki Hinata

» Back to the Past
Fr Sep 19, 2014 8:11 pm von Haruno Sakura

» Büro des Hokagen!
Do Aug 07, 2014 10:57 pm von Uzumaki Naruto

» Yamanaka Blumen
Sa Jun 14, 2014 9:25 pm von Nara Shikamaru

» Licht an.. oder Licht aus
Mi Jun 11, 2014 2:20 pm von Sabakuno Gaara

» Lets Count...
Mi Jun 11, 2014 10:56 am von Sabakuno Gaara

» Duck or Goose
Mi Jun 11, 2014 9:28 am von Sabakuno Gaara


Teilen | 
 

 Büro des Anbuleiters

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Uchiha Sasuke
Teufelsadmin
avatar

Anzahl der Beiträge : 96
Anmeldedatum : 07.05.14
Alter : 23
Ort : Konoha

BeitragThema: Büro des Anbuleiters   Fr Jun 06, 2014 6:05 pm

---- 28. Juli. ----

cf: Konoha´s Krankenhaus / Krankenzimmer

Der Anbu, der vorhin zu ihm gestoßen war, hatte die Aufgabe bekommen Taiki, Yukio und Arata zu suchen und ihnen auszurichten das sie ihre jeweiligen Teilberichte erst morgen früh bei ihm einreichen mussten. Sie waren die 3 Anbu, die noch mit auf Mission gewesen waren. Da die Mission etwas aus dem Ruder gelaufen war, hatte Sasuke die 3 gebeten ebenfalls kurz aufzuschreiben was genau auf der Mission geschehen war. Das half ihm zu ermitteln, warum ihr eigentlich so perfekt durchgeplantes Vorgehen schlussendlich doch nicht so aufgegangen war, wie es eigentlich sollte. Für das nächste Mal wusste er dann, wie er es besser machen konnte. Im Hauptquartier angekommen entledigte er sich erstmal seiner verschmutzten und mit Blut besudelten Anbu-Uniform und stieg unter die Dusche. Das warme Wasser entspannte seine angespannten Muskeln deutlich und als er aus der Dusche stieg, fühlte er sich um einiges besser als vorher. Eher fahrig trocknete er sich ab und rubbelte sich die Haare halbwegs trocken, ehe er sich etwas überzog. Diesmal keine Uniform und dennoch eine eher dunkler gehaltene Kleidung, die leicht an die Uniformen erinnerte. Typischer Anbu-Stil eben. In seinem Büro türmten sich wie erwartet die Papiere und ließen den Uchiha sichtlich genervt auf seinem Stuhl Platz nehmen. Er liebte seinen Job eigentlich, aber an den ganzen Papierkram würde er sich wohl nie gewöhnen. Gut das er 1. schnell schreiben konnte und 2. ebenso schnell Entscheidungen treffen konnte. Dennoch ließ ihn manches wirklich grübeln und das verbrauchte Zeit. Er widmete sich zuerst den Dokumenten, die von großer Bedeutung waren und keinen weiteren Aufschub duldeten. Obwohl er von der Mission erschöpft war ging ihm das Ganze recht leicht von der Hand und bald schon machte er sich daran zu schauen, mit was er Sakura am morgigen Tag beschäftigen konnte. Ein Bericht aus einem der kleinen Dörfer in der Nähe Konoha´s, erregte seine Aufmerksamkeit. Dort war einer der Führungskräfte vor 2 Tagen verschwunden. Das Dorf hatte wohl bereits Leute ausgesandt, um ihn zu suchen, sie hatten wohl auch den Stützpunkt der Banditen gefunden, waren aber nicht gegen sie angekommen. Aufgrunddessen baten sie nun die Anbu um Hilfe. Sich für eben diesen Auftrag entscheidend, beantwortete Sasuke die Bitte um Hilfe in einer Schriftrolle und übergab diese einer seiner Leute. Er sollte einen Falken schicken, diese waren weitaus unauffälliger als wenn er direkt einen seiner Männer losschickte und würde das Dorf noch an diesem Tag erreichen, sodass diese in Kenntniss gesetzt sein würden, wenn er morgen zusammen mit ein paar seiner Männer und Sakura dem Auftrag nachgehen würde. Sakura war in dem Fall hilfreich, weil sie sich um mögliche Verletzungen des Entführten kümmern konnte, sobald sie ihn aus den Fängen der Banditen befreit hatten. Nachdem er noch eine Schriftrolle beschriftet hatte, in der er Sakura davon in Kenntniss gesetzt hatte das er sie morgen früh um halb 11 in seinem Büro erwartete und er ihr dann alles zur Mission erklären würde, erhob er sich, streifte sich eine Maske über und verließ das Hauptquartier. Da er sich sicher war das Sakura nicht mehr im Krankenhaus war, schließlich war einige Zeit vergangen, führte ihn sein Weg direkt zu ihrer Wohnung. Lautlos landete er in einer kleinen Rauchwolke mitten in ihrem Wohnzimmer und legte die Schriftrolle gut sichtbar auf den kleinen Tisch vor dem Sofa. Kurz schweifte sein Blick durch die Dunkelheit der Wohnung, wie als wollte er sich versichern das sie wirklich hier war und schlief, doch war er kein Spanner oder ähnliches, weshalb er sich schließlich einfach wieder in Luft auflöste und von dem Hausdach aus ins Hauptquartier zurückkehrte. Dort berief er 5 seiner besten Männer zu sich, um mit ihnen die anstehende Mission durchzugehen. Diese 5 Männer, mehr brauchte er nicht. Die Banditen waren laut dem Bericht zu dritt und selbst wenn es mehr war, schienen sie doch nicht sehr gut zu sein, wenn selbst normale Shinobi in der Lage waren ihr Versteck ausfindig zu machen. Zusammen überlegten sie sich einen Plan, wobei dieser vielleicht nicht mal zur Anwendung kommen würde. Vielleicht fielen sie auch einfach über die Banditen her wie schwarze Schatten. So routiniert wie sie töteten oder festnahmen, hätten die Banditen kaum eine Chance sich zu wehren. Erst als alles geregelt war, machte er sich schließlich auf den Weg nachhause.

tbc: Uchiha Viertel / Anwesen von Sasuke Uchiha

_________________

Pic by natsupm | Deviantart.

Geiles Goose, das noch zu erledigen ist.... -.-:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 

Büro des Anbuleiters

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
NARUTO -ナルト- 疾風伝 - 「Future.」 :: RPG :: Konohagakure :: Anbu-Hauptquartier-