Ein Naruto RPG, welches nach dem 4. Ninjaweltkrieg spielt.
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» Der User über mir...
Fr Okt 10, 2014 2:16 am von Haruno Sakura

» Das Rosenspiel
Fr Okt 03, 2014 9:17 pm von Haruno Sakura

» Residenz des Hokagen!
Fr Okt 03, 2014 6:23 pm von Uzumaki Hinata

» Back to the Past
Fr Sep 19, 2014 8:11 pm von Haruno Sakura

» Büro des Hokagen!
Do Aug 07, 2014 10:57 pm von Uzumaki Naruto

» Yamanaka Blumen
Sa Jun 14, 2014 9:25 pm von Nara Shikamaru

» Licht an.. oder Licht aus
Mi Jun 11, 2014 2:20 pm von Sabakuno Gaara

» Lets Count...
Mi Jun 11, 2014 10:56 am von Sabakuno Gaara

» Duck or Goose
Mi Jun 11, 2014 9:28 am von Sabakuno Gaara


Teilen | 
 

 Sakura Harunos Haus

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Haruno Sakura
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 151
Anmeldedatum : 20.05.14
Alter : 26
Ort : Konoha

BeitragThema: Sakura Harunos Haus   Fr Jun 06, 2014 4:10 pm

SAKURA HARUNOS HAUS | 28.JULI | SAMSTAG | ABENDS


cf Krankenzimmer - Konoha Krankenhaus

Endlich daheim angekommen ging sie erst mal Duschen und machte sich danach Bettfertig. Sie gähnte herzhaft auf und ihre Augen fielen schon etwas zu. Sie lief zu ihrer Musikanlage und machte diese an so dass leise Klassische Musik lief und warf sich aufs Bett. Sie schmiegte sich in ihr Kissen und gähnte wieder. Gott war sie müde. Das kam davon wenn man 42 Stunden auf den Beinen war. Sie schloss die Augen und zog die Decke über sich. Einen Moment dachte sie über den Tag nach und ging nochmal alle ihre Patientenakten im Kopf durch und auch die Patienten die sie betreut hatte. Auch das Gespräch mit Sasuke ging ihr nochmal durch den Kopf weswegen sie nochmal kurz die Augen öffnete und zu dem Bild auf ihrem Nachtisch sah. Es war das Bild von Team sieben wo Kakashi Naruto und Sasuke durch die Haare stubbelte und sie lächelte leicht. "Gute Nacht..", murmelte sie dann und schloss wieder ihre Augen bevor sie dann im Reich der Träume landete und sich ausruhte.
Sie träumte nicht wirklich oft und wenn dann vergaß sie es meist, doch manchmal hatte sie solche Träume die sie regelrecht aus dem Bett warf. Ein Klopfen war zu hören und Sakura wurde langsam wach. Sie blinzelte leicht und sah auf die Uhr. Wer war das denn jetzt? Sie stand auf und machte sich zurecht bevor sie dann auch schon zu ihrer Haustür lief und öffnete. "Hey Schatz.." "Mum? Was machst du hier?", hörte sie sich fragen und ihre Mutter trat dann auch schon ein. "Ich hab dir was zu Essen vorbeigebracht. Ich weiß doch das du immer so viel zu tun hast und ich dachte mir das du sicher nichts anständiges mehr zu Essen bekommst und da ich sowieso immer viel zu viel koche hab ich dir was mitgebracht..", hörte Sakura ihre Mutter sagen und sie lehnte sich an die Wand und lächelte leicht. Ihre Mutter war wirklich etwas besonderes auch wenn sie manchmal ziemlich nerven konnte. "Ich danke dir, aber ich werd nichts mehr essen, es ist viel zu spät dafür..", meinte sie und strich sich durch die Haare. "Oh das ist kein Problem dann pack es in den Kühlschrank und iss es morgen..", nun sah Mebuki ihre Tochter das erste Mal richtig an. "Oh je, hab ich dich etwa geweckt?" sagte sie entsetzt und sakura nickte nur. "Ist schon gut.. ich hab ja etwas schlafen können..", lächelte sie ihre Mutter an und beruhigte sie damit. Als sie ihre Mutter so sah musste sie wieder an Naruto und Sasuke denken, die keine Mutter mehr hatten. Ihr lächeln erstarb als sie daran dachte das sie ihre Mutter mal verlieren konnte, nein den Gedanken wollte sie erst gar nicht haben. Sie schüttelte leicht den Kopf und ihre Mutter sah sie besorgt an. "Stimmt was nicht?" "Nein nein ist alles okey, ich hab nur daran gedacht wie schön es ist dich zur Mutter zu haben auch wenn du manchmal zur falschen Zeit kommst Mum..",, lächelte sie frech und ihre Mutter lächelte leicht. "So hier stell das in den Kühlschrank und geh wieder schlafen du hast lange durchgemacht..", sie gab ihrer Tochter einen Kuss auf die Stirn wie sie es immer tat und Sakura lächelte sie an. "Mach ich gute Nacht Mum...", bevor ihre Mutter dann draußen verschwand sagte sie noch. "Wundere dich bitte nicht, aber ich bin morgen auf Mission also brauchst du mir kein Essen zu bringen okey?", so wie sie ihre Mutter kannte, würde sie das nämlich tun. Diese nickte und sah sie lange an. "Pass auf dich auf.." Sakura nickte. "Mach ich..",, dann schloss sie die Tür als ihre Mutter auch schon weggegangen war und machte sich auf den Weg in die Küche und wollte gerade das Essen reinstellen als sie erstmal reinblickte. Auflauf und Onigiri. Sie liebte ihre Mum einfach nur. Sofort nahm sie 2 Onigiris raus und packte den Rest in den Kühlschrank. Dann holte sie noch Sojasoße und setzte sich an den Küchentisch wo sie dann die beiden Oni´s aß und dann sich nochmal die Zähne putze und sich erneut schlafen legte. Da sie nicht wusste wann sie nun los musste stellte sie ihren Wecker auf 9 Uhr und deckte sich zu. Keine Sekunde später war die junge Frau auch schon wieder eingeschlafen.

_________________
Sakura spricht | Sakura denkt | Jemand spricht | Sakuras Jutsus

Made by me ~

Goose die noch erledigt werden müssen~
Spoiler:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://www.youtube.com/user/MrsCuteLady
 

Sakura Harunos Haus

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
NARUTO -ナルト- 疾風伝 - 「Future.」 :: RPG :: Konohagakure :: Wohnungen-